Home Gym

Home Gym – Dein eigenes platzsparendes Home Gym einrichten für Einsteiger

Das platzsparende und flexible Home Gym auf 4 Quadratmetern

Schön das du dir die Zeit nimmst, um den ersten Schritt zu deinem kleinen Fitnessraum zu Hause zu gehen. Hier in diesem Artikel soll es um ein platzsparendes und kleines Home Gym gehen. Es geht darum, dass du schnellstmöglich mit dem Fitnesstraining beginnen kannst. Ich bin mir sicher, wenn du dein zu Hause erst einmal komplett umbauen müsstest, dann wirst du überhaupt nicht beginnen.

In meinen Personal Trainings komme ich zu meinen Kunden nach Hause. Mich erwarten also immer ganz unterschiedliche räumliche Gegebenheiten. Vom Haus mit einem großen Garten bis zu einer kleinen aber feinen 1-Zimmer-Wohnung ist hier alles dabei. Die gute Nachricht ist, dass ein sinnvolles Fitnesstraining wirklich überall möglich ist. Ob daheim, im Garten oder im Büro. Und in diesem Artikel werde ich dir zeigen, wie du dein platzsparendes Home Gym so einrichtest, damit es für dich in deiner Umgebung gut funktioniert.

Bei der Auswahl deiner Ausstattung geht es mir auch darum, dass wir sinnvolles Equipment auswählen und keinen Schrott, der dann in irgendeiner Ecke einstaubt und nach Jahren mal wieder entdeckt wird.

Welche unterschiedlichen Home Gyms gibt es?

Hier gibt es keine festen Definitionen. Aber Grundlegend unterscheide ich zwischen 3 verschiedenen Varianten die sich im Platzbedarf und den Kosten unterscheiden. Die Varianten stelle ich dir vor, damit du meine Einteilung nachvollziehen kannst. Keine Sorge, der Artikel bezieht sich dann aber auf das platzsparende und flexible HomeGym.

Das eigene Fitnesslevel spielt weniger eine Rolle. Es ist also egal, ob ihr aktuell fit seid oder fit werden möchtet.

Dafür spielt die Trainingserfahrung (korrekte Übungsausführung) aber eine wichtige Rolle. Kurz gesagt, das Langhanteltraining ist deutlich komplexer als Fitnessübungen mit dem eigenen Körpergewicht auf einer Gymnastikmatte.

Keine Sorge, zur Übungsausführung wird es hier bald weitere Artikel geben und bei Fragen steht euch auch mein Online-Videocoaching zur Verfügung. Hier gehen wir alle Übungen in Ruhe durch. Bei Fragen, schreibt mir einfach eine Nachricht an info@meine-fitness.net

Platzsparendes und flexibles HomeGym- zu Hause, im Hotel oder am Arbeitsplatz

  • kleines Equipment
  • schnell zu verräumen
  • leicht transportierbar
  • individuell um weiteres Equipment zu ergänzen
  • Für Einsteiger und auch fortgeschrittene Trainierende geeignet
  • Für jedes Fitnesslevel geeignet

Wohnzimmer HomeGym

  • größeres Equipment (Hantebank, Kniebeugenständer)
  • braucht einen festen Platz und lässt nur umständlich wegräumen
  • individuell um weiteres Equipment zu ergänzen
  • Für fortgeschrittene und erfahrende Trainierende geeignet
  • für jedes Fitnesslevel geeignet

Trainingsraum HomeGym – dein eigener Trainingsraum

  • ein eigener Raum oder Garage notwendig
  • Etwas Planung notwendig
  • individuell um weiteres Equipment zu ergänzen
  • für fortgeschrittene und erfahrende Trainierende geeignet
  • für jedes Fitnesslevel geeignet

Welche Vorteile bringt dein platzsparendes und flexibles Home Gym?

Du kannst hier einfach sofort beginnen und das ist wichtig. Es sind keine Umbaumaßnahmen notwendig und du kannst dein neu erstelltes HomeGym sehr schnell auf-und abbauen. Zu Zeiten von Corona haben Fitnessstudios geschlossen und du kannst in deinem HomeGym einfach immer dann trainieren, wenn du Lust hast. Kein Bock auf überfüllte Studios oder Kurse? Das kann ich gut verstehen. In deinem Home Gym kannst du ganz alleine oder mit deinem Liebglins-Trainingsbuddy trainieren. Außerdem bist du nicht den Blicken anderer ausgesetzt. Du kannst dich also ganz auf dein Training in daheim konzentrieren.

Ein weiterer Vorteil ist einfach die immense Zeitersparnis. Du hast noch 30 Minuten Zeit für dein Training? Du musst nicht erst noch zu deinem Fitnessstudio fahren (im Idealfall läufst du :P), sondern kannst direkt mit deinen Sportübungen für zu Hause beginnen.

Für wen ist ein platzsparendes Home Gym geeignet?

Das ist ganz einfach zu beantworten. Das platzsparende Home Gym ist für dich gut geeignet genau so gut wie für mich. 🙂

Was kostet die Einrichtung eines Home Gym?

Die Kosten kann man nicht ganz genau beziffern. Aber keine Sorge für die platzsparende Variante müsst ihr keine 2000€ hinlegen. Es ist hier möglich mit einer sinnvollen Basic-Ausstattung von ca. 150-200€ zu starten.

Ich achte bei der Auswahl der Ausstattung auf qualitativ hochwertige Ausrüstungsgegenstände und aus Nachhaltigkeitsgründen stelle ich hier keine Wegwerfartikel vor, die nach wenig Nutzung schon total abgenutzt aussehen.

Außerdem verwende ich die im Folgenden vorgestellten Fitnessartikel regelmäßig und teilweiße schon seit vielen Jahren in meinen Personal Trainings.

Welche Ausstattung ist für ein Home Gym sinnvoll?

Welche Fitnessmatte oder Gymnastikmatte ist die Richtige?

Die Basis deines Home Gyms stell eine passende Fitnessmatte dar. Damit kannst du schon eine große Anzahl an Eigengewichtsübungen für den gazen Körper durchführen. Bei den Fitnessmatten gibt es eine extrem riesige Auswahl. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Ich stelle dir 3 Varianten vor. Grundsätzlich unterscheiden sich die Fitnessmatte in den Ausmaßen (zu vernachlässigen), dem Komfort (Dicke der Matte), der Qualität (Material), Langlebigkeit (Material) und der Rutschfestigkeit (auf der Matte und die Matte auf dem Untergrund). Die große Recherche erspare ich dir hiermit.

Die vorgestellten Matten entsprechen alle den folgenden Kriterien:

  • Hohe Qualität der Materialien
  • Leicht zu reinigen (Hygiene)
  • Langlebigkeit
  • Bewährte Marken
  • ausreichende Rutschfestigkeit

Die Matten unterscheiden sich also ausschließlich im Komfort und ein wenig in der Rutschfestigkeit auf den Untergründen.

Airex Coronella-Matte – wahnsinnig bequem und absolute Spitzenqualität

Die Airex-Matte lässt sich hervorragend mit lauwarmen Wasser reinigen.

Blackroll Fitnessmatte – rutschfest, härter, robust und absolute Spitzenqualität

Mit deiner ersten eigenen Gymnastikmatte hast du schon einen großen Schritt zu deiner Veränderung gemacht. Die Grundlage stimmt jetzt mal sprichwörltich. 😊

Welche Widerstandsbänder sind die besten?

Diese Widerstandsbänder gibt es in verschiedensten Ausführungen und Bezeichnungen. Es gibt Therabänder (Hersteller), Fitnessbänder, Widerstandsbänder, Mini-Bands und noch viel mehr. Ich möchte hier wieder Licht ins dunkle bringen und für den Anfang auf 3 verschiedene Fitnessbänder vorstellen. Hier ist es aber keine entweder-oder-Entscheidung, sondern diese Bänder machen alle Sinn und sollten in deinem Home Gym nicht fehlen.

Ganz allgemein erschweren euch die Fitnessbänder verschiedenste Übungen. In einem gewissen begrenzen Umfang können wir damit sogar Gewichtshanteln ersetzen. Ganz hervorragend eignen sich diese Bänder zur Mobilisation (Beweglichkeit) und Stärkung der Stabilität in euren Gelenken. Des Weiteren könnt ihr damit eure Arme, Rücken, Bauch, Schultern und Beine trainieren. Dabei sind die Bänder super leicht und können überall mit hin genommen werden.

Theraband

Blackroll® Multi Band

Blackroll® Band – Mini Bands

Weiteres Zubehör für dein Home Gym?

Mit der Gymnastikmatte und den Bändern könnt ihr sofort euer Fitnesstraining starten. Im weiteren Verlauf werde ich euch sinnvolle Ergänzungen vorstellen.

Gymnastikball

Schlingentrainer

Der Schlingentrainer ist eine tolle Ergänzung für dein Home Gym und ein sehr effektives Trainingsgerät. Damit kannst du wirklich alle Muskeln trainieren. In folgendem Artikel zeige ich dir einige Übungen und Aufhängungsmöglichkeiten. https://meine-fitness.net/schlingentraining/

Faszienrolle

Fazit

Du hast jetzt einiges an Equipment kennengelernt und kannst jetzt sofort loslegen. Schick mir gerne ein Bild von deinem neu eingerichteten platzsparenden Home Gym.

Hast du Fragen? Dann schreib mir gerne eine E-Mail.

*Diese Seite finanziert sich durch Affiliate Links. Dir entstehen keine Nachteile oder Kosten. Du zahlst den gleichen Preis, aber ich erhalte durch Deinen Kauf eine kleine Provision.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.